[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: ein Haufen Zeug
From: Norbert Raebiger
Date: 13 Aug 1998 14:57:33 -0000


Hallo, ich habe es geschafft, PPP über Modem aufzubauen, allerdings über
den Zugang von einem Freund. Es lag an den pap-secrets, hatte einen
Fehler drin.

Jetzt habe ich aber noch ein paar andere Fragen. Ich war früher im
Bürgernetz Nürnberg-Land und habe da ganz gute Erfahrungen gemacht. Nun
habe ich versucht im Bürgernetz München einen Zugang zum Internet zu
bekommen. Die Unterlagen habe ich nun hier auf meinem Schreibtisch, aber
der Support vom Bürgernetz München ist einfach umwerfend. Ich bekomme
weder über Windows noch über Linux eine analoge Verbindung geschweige
denn mit ISDN. Das seltsame ist, daß ich auf einige Dienste zugreifen
kann, z.B. vom Mailserver kann ich meine Mails holen. Da aber die Leute
vom Bürgernetz nicht auf meine Mail antworten wollen, würde ich gerne zu
einem Provider wechseln, der 1. nicht ständig besetzt ist, 2. bei
Problemen helfen kann, 3. ISDN und PPP unterstützt und 4. einigermaßen
günstig ist. Könnt ihr mir da in München einen sagen?

Ist es kompliziert ISDN zu konfigurieren? Ich habe mir jetzt die SuSE
5.3 bestellt und möchte damit über eine AVM A1 kompatible (sprich
Teledat 150) über PPP ins Internet. Es soll ein transparenter Zugriff
werden, d.h. sobald ich eine Adresse eingebe, soll eine Verbindung
aufgebaut werden.

Ein anderes Problem habe ich seit neuestem mit meinem Monitor. Seit dem
ich umgezogen bin flimmert er. Ich habe mal in einem Computergeschäft
gefragt, an was es liegen könnte. Sie haben mir erzählt, daß es am
Magnetfeld einer nahegelegenen (ca. 50m) Bahnlinie liegen kann. Gibt es
so etwas? Der Monitor flimmert nicht konstant, es wird mal stärker und
mal schwächer, wenn ich die Entmagnetisierungstaste drücke ist es auch
für ein paar Sekunden ganz weg.

MfG
 - Norbert

-- 
Norbert Räbiger         mailto:n.raebiger@gmx.de
KeyID = A5B38ACE
Key fingerprint = 33FC 1337 6EE8 F26F EF09  09F4 70D6 050B A5B3 8ACE
Keyserver http://www.pca.dfn.de/dfnpca/pgpkserv/