[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: Re: Antw: intranet / SuSE 6.0
From: Markus Uhl
Date: 5 Apr 1999 13:42:19 -0000


Hallo Turgay!

On Mon, 5 Apr 1999 14:50:06 +0200, turgay wrote:
>ein kleines lokales hypertext-WWW server, für ganz einfache zwecke.
>ich möchte auf diesem dateien ablegen, und meine kollegen sollen übers
>netzwerk darauf
>zugreifen können. mehr nicht. danke im voraus und weiterhin frohe ostern
>
>turgay

In diesem Fall mußt Du einfach das Paket "apache" installieren (ich
glaub, das ist in der Serie "n" wie "Netzwerk"). Alle nötigen
Konfigurationen werden Dir dann vom SuSE-Setup gemacht und Du kannst
Deine HTML- und sonstige Dateien im Verzeichnis /usr/local/httpd/htdocs
ablegen - die Startseite sollte hierbei "index.html" heißen.

Anschließend kannst Du den Apache dann manuell mit dem dem Befehl
"/sbin/init.d/apache start" hochfahren und sofort mit dem
Browser-Zugriff loslegen und/oder die Datei "/etc/rc.config" editieren,
damit er automatisch immer beim Hochfahren mitgestartet wird. Hierzu
solltest Du in besagter Datei einen Parameter namens "START_HTTPD=no"
finden, den Du einfach in "START_HTTPD=yes" umänderst - fertig. Den
Rest erledigen dann die SuSE-Bootskripte beim starten.

Wenn die Dateien allerdings nicht nur über den Browser erreichbar sein
sollen (kann ja sein, daß Deine Kollegen das mit der Zeit umständlich
finden oder sie auch mal Schreibzugriff benötigen, um dem Rest
aktualisierte Dateien zukommen zu lassen), solltest Du Dich mit "Samba"
beschäftigen - ebenfalls im Paket "n" zu finden und ähnlich einfach zu
installieren. Damit könntest Du einen Windows-Server emulieren und
Deine Kollegen könnten ein Netzlaufwerk verbinden und einfach im
Explorer oder auch in jeder Win- und sogar DOS-Applikation drauf
zugreifen.

Schönen Feiertag noch!
Markus