[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: Re: GNOME unter SuSE
From: Gunther Grelczak
Date: 28 Oct 1999 06:52:40 -0000


Harald Milz schrieb:
> 
> Nein, ich persönlich lehne dieses ressourcenfressende Geraffel ab. Mein
> Freund heißt fvwm(2), seit 6 1/2 Jahren (das ist ja gerade das schöne im
> Linux-Land: jeder hat die Wahl...). Aber da gibt es den kostenlosen
> SuSE-Installationssupport.

DEN DU IN DER PFEIFE RAUCHEN KANNST .........
Inkompetenz wo man schaut. Wenns zu schwierig wird, heißt es :
"Das übersteigt aber den Inst-Support. Da müssen Sie sich an
den Profess.-Supp. wenden ...". Am SuSE-Stand auf der SYSTEMS war die
Standardantwort immer :
"Da verdienen wir ja nix, wenn wir das auch noch machen."

Tut mir Leid, aber die 'Anderen' sind da etwas besser bestückt,
was die Kundennähe angeht. RedHat z.B. bietet die 6.1 als ISO-Image an.
Mandrake ebenfalls. Antwort von SuSE : "Da verdienen wir ja nix..."

> 
> Aber: /usr/doc/sdb/de/html/kettner_start_gnome.html und
> /usr/doc/sdb/de/html/ke_gnome-imlib.html gelesen? "man -l
> /opt/gnome/man/man1/gnome.1" gemacht? Mal etwas in /opt/gnome/html
> geblättert?

Danke für den Tipp. Werde da mal reinschauen.

Gruß
Gunther
-- 
--------------------------------------------------------
Gunther Grelczak, Elektronik - Multimedia und Internet
Deutsches Museum München
Museumsinsel 1 
D-80538 München
Tel.: +49 89 2179-349
Fax.: +49 89 2179-326
http://141.84.72.42
--------------------------------------------------------
  / /  (_)__  __ ____  __
 / /__/ / _ \/ // /\ \/ / ... the  c h o i c e  of a
/____/_/_//_/\_,_/ /_/\_\         G N U   generation ...