[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: [Fwd: PING mit PERL absetzten]
From: Jürgen Kleinhans
Date: 2 Mar 2000 08:34:13 -0000


-- 
Dr. Juergen Kleinhans   Phone: +49 89 636-41734
ZT IK 1                 Fax:   +49 89 636-49438
Siemens AG              Intranet: http://knowledge.zt.siemens.de/km/
Otto-Hahn-Ring 6        Visit the ZT Knowledge Management Team
D-81730 Munich
--- Begin Message ---
Gunther Grelczak wrote:
> 
> Guten Morgen,
> 
> ich möchte mit einem Perl-Script einen/mehrere Rechner
> (WIN/MAC/LINUX/NT) anpingen, um zu sehen, ob sie noch da sind und die
> Auswertung in eine Datenbank eingeben. Datenbankeingabe in Perl = No
> Problem. Aber wie bringe ich den PING-Befehl in Perl unter ?
> Auf der Bash ist das ja ganz easy :
> 
> z.B. ping -c3 -i2 -w1 xxx.xxx.xxx.xxx | grep %
> liefert mir
> 3 packets transmitted, 3 packets received, 0% packet loss
> zurück und das konnte ich im script abfragen.
> Doch nun möchte ich diesen PING in Perl abschicken, das Ergebnis
> in eine Variable packen und Datum und Uhrzeit etc. in einer Datenbank
> ablegen. Ich habe schon mehrere Bücher gewälzt, aber nichts gefunden.
> Wer kann helfen.

Schau mal im Online-Manual unter "system()" und "open()" nach.
Mit open kannst Du z.B. das Command so starten, daß dein Perl-Script
den Stdout davon liest.

Jürgen.

--- End Message ---