[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: RE: ffs, ext2, metadata operations, FreeBSD
From: Christian Jacken
Date: 6 Mar 2000 03:51:34 -0000


Hallo Wolfgang,

>>> Wer schrieb das?
>> www.cons.org/cracauer/freebsd.html
> Ich finde es immer  schön  (und  selten  völlig  ohne  vordergründige
> Subjektivität),  wenn  Anhänger  der  einen  Religion über die Lehren
> einer anderen schreiben :-)

Also es hörte sich nicht nach Linux-Schlechtmacherei, sondern fair an.

>>> Darf ich zuallererst mal fragen, warum Du das willst? Hast Du denn in
>>> der Praxis irgendwelche Erfahrungen gemacht, die Dich glauben lassen,
>>> die aktuellen einstellungen seien zu "unsicher"?
>> Nicht ich, aber ein Freund.
> Hm - und was hat der gemacht? Und wodurch wurde der Crash verursacht?

Die UPS ging kaputt und unterbrach sowohl den Netzstrom sowie auch den
Batteriestrom.

> > Außerdem: Stimmt folgendes nicht?
> > <Zitat>
> > These operations are much more dangerous when they're
> interrupted. We're not
> > just talking losing data from those files you just wrote, we're talking
> > losing files you didn't even touch in last days! The
> "meta-data" operations
> > can cause you to lose your whole filesystem (partition) or they
> can delete
> > or truncate files that just happened to be "neighbors" of the files you
> > wrote.
> > </Zitat>
> Natürlich stimmt das - als Worst-Case-Szenario. Aber  dieses  Problem
> ist  allen  "klassischen"  Unix-Filesystemen  gemeinsam, egal, ob das
> jetzt FFS, UFS, oder ext2 sind. Insofern ist  da  Linux  erst  einmal
> nicht  wesentlich besser, aber auch nicht schlechter als Solaris oder
> andere.

Kann das unter FAT32 oder NTFS nicht passieren? Sind das etwa JFSs?

> Wenn es Dir auf ein SICHERES Filesystem ankommt, dann  wirst  Du  Dir
> eines aussuchen müssen, das Journalling unterstützt. Und bei dem, was
> Du  an Anwenudung genannt hast, scheint mir Reiser-FS keine schlechte
> Lösung zu sein.

Ist jemandem neben Reiser-FS noch ein anderes nichtkommerzielles JFS für
Linux bekannt? Und für FreeBSD?

> > > Ich weiß nicht, ob Du auch die diversen Kommentare gelesen hast,  mit
> > > denen  z.  B.  Linus  die Entscheidung für die in ext2 implementierte
> > > Strategie begründet?
> [...]

Vielen Dank, das war sehr interessant.

Christian