[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: AW: Modul für Netzwerkkarte
From: Hansmair Ulrich
Date: 7 Mar 2000 11:15:38 -0000



> -----Urspr> üngliche Nachricht-----
> Von:	Christian Stieber [SMTP:stieber@cys.de]
> Gesendet am:	Dienstag, 7. März 2000 12:34
> An:	linux-ug@leo.org
> Betreff:	Re: Modul für Netzwerkkarte
> 
> On Tue, Mar 07, 2000 at 07:31:47AM +0000, Wolfgang Kutscherauer wrote:
> 
> > > Die 8029 ist keine 8139. Die 8029 ist, IIRC, eine dieser kranken
> > > "NE2000 kompatiblen" PCI Karten.
> 
> > Hey Christian muß das sein?
> > Ich habe so eine "kranke" Realtek 8029 und die läuft eins a.
> 
> Das bestreitet ja niemand. Aber alleine die Idee eine PCI-Karte
> "kompatibel" zu einer ISA-Karte zu machen ist eine absolut idiotische
> Idee --- und es funktioniert auch nicht: eine NE2000-PCI Karte läuft
> (AFAIK) nicht mit einem NE2000-ISA Treiber, also ist das Ziel sogar
> verfehlt worden. Es ist mir völlig unklar wie man überhaupt auf die
> Idee kommen kann sowas entwickeln zu wollen.
> 
> Christian
> 
	[Hansmair Ulrich]  Ich glaube nicht, daß die NE2000-Kompatibilität sich auf den Bus bezieht, sondern auf den Chipsatz . Trotzdem muß natürlich der Treiber den Chipsatz über den Bus ansteuern und deshalb wahrscheinlich auch die verschiedenen Treiber (=Module)  

	Anderes Thema: am Samstag habe ich bei Saturn Hansa das Network Starter Kit gekauft. Das ist ein 4-port Hub 10/100 Mbit autosensing (Netgear) + 2 x PCI 100 Mbit + Kabel für 299,-- DM.  Die Karten funktionieren super mit dem tulip Treiber. Das ganze Paket kann ich nur als preisgünstig und empfehlenswert bezeichnen.  ;-)

	Uli