[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: Mit autofs /home mounten
From: Thorsten Weigl
Date: 7 Mar 2000 15:03:37 -0000


Hallo!

Ich möchte mit "autofs" beim booten mein home-Verzeichnis vom NFS-Server
(192.168.1.3) automatisch mounten lassen.

Dazu habe ich die /etc/rc.config, /etc/auto.master und /etc/auto.home (von
mir erstellt) entsprechend angepasst ...

Hier die /etc/auto.home:
#kernel  -ro   ftp.kernel.org:/pub/linux
#boot  -fstype=ext2  :/dev/hda1
#removable -fstype=ext2  :/dev/hdd
thorsten -rw   192.168.1.3:/home/thorsten

"mount" gibt mir auch aus, daß was gemountet wird:
automount(pid365) on /home type autofs
(rw,fd=5,pgrp=365,minproto=2,maxproto=3)

Es wird jedoch unter /home/ nichts angezeigt ...

Wenn ich das ganze von Hand mounte (mount -t nfs 192.168.1.3:/home /home)
klappts.

Kann es an der Zeiteinstellung liegen? Habt Ihr eine Idee?

Ciao,

Thorsten


---

Thorsten Weigl
Director, Business Development
weigl !interService
t.weigl@weigl.de
 ___________________________________________

Tel.        089/510 99 310
Fax        089/510 99 311
E-Mail:   info@weigl.de

we do the network