[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Subject: NTFS Bootsektor reparieren
From: Stefan Grothkopp
Date: 29 Jul 2005 13:05:48 -0000


Hallo,

neuer Tag, neue Partition defekt : )
Ich hab' mich gestern im grub vertippt und damit den Bootsektor einer
NTFS Partition zerstört.
Ich kann die Partition zwar noch unter linux mounten (mit
errors=recover) allerdings wird der Bootsektor nicht repariert, weil
die Partition read-only gemountet wird. Booten kann ich das Windows
nicht mehr. Auch die "Windows-Installer-Reparier-Option" (Windows CD
booten, "R" drücken) erkennt die Partition nicht.

Ich sehe im Moment drei Möglichkeiten den Bootsektor (unter Linux) zu
reparieren, allerdings habe ich mit allen so meine Probleme:

- Partition mounten und der ntfs driver führt ein Hot-Fix durch: Dazu
müsste die Partition allerdings rw gemountet werden, was mir bisher
nicht gelungen ist.
Muss ich das ntfs-Kernelmodul mit nem Parameter laden? Den Kernel neu
übersetzen?

- fsck.ntfs: Ich hab es schlicht nicht gefunden. Ich habe ein Ubuntu
System (5.04 / Hoary). Im Paket ntfsprogs ist es schonmal nicht.

- Irgendeine magische Zeile (mit dd o.ä.) die den Backup Bootsektor
wieder an den Anfang der Partition schreibt.

Wenn jemand zu einer der Lösungen einen Vorschlag hat, oder eine
andere/bessere kennt, ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

 Stefan