[Linux-ug] Tastatur

dirk at steuwer.de dirk at steuwer.de
Mi Dez 2 17:07:08 CET 2009


Hallo,


Die Option "nodeadkeys" macht die Musik.
Der Accent ist dann eine "tote Taste", wenn er erst nach Eingabe eines weiteren
Zeichens ausgelöst wird.
Meistens wird nodeadkeys gesetzt, damit man z.b. bei der Shellprogrammierung
diese Taste nicht doppelt drücke muss.

Kurzum, es sollte reichen, diese Option aus der Xorg.conf zu entfernen.

Gruß,
Dirk

Kai Backhaus <backhaus at adiantum.de> hat am 2. Dezember 2009 um 16:31
geschrieben:

> Hallo Liste,
> wie schaffe ich es denn auf meiner Tastatur, z.B., den Buchstaben a mit einem 
> Acent zu versehen?
> Also das Acent-Zeichen steht bei mir immer hinter dem Buchstaben, aber nie 
> darüber, wo ich es hin haben möchte.
> Sieht also so aus: a`
> 
> Beispielsatz: Fünf Pakete a` 500 Gramm.
> 
> hier der Keyboard-Ausschnitt aus meiner xorg.conf:
> 
> SNIP--------------------------------
> 
> Section "InputDevice"
>          Identifier      "Generic Keyboard"
>          Driver          "kbd"
>          Option          "CoreKeyboard"
>          Option          "XkbRules"      "xfree86"
>          Option          "XkbModel"      "pc105"
>          Option          "XkbLayout"     "de"
>          Option          "XkbVariant"    "nodeadkeys"
> SNAP-------------------------------------------------------
> 
> 
> 
> Danke & Gruss
> Kai
> 
> ______________________________________________________________________
> Subscribed to Linux-ug mailing list Linux-ug at psi5.com
> Configuration http://psi5.com/cgi-bin/mailman/listinfo/linux-ug



http://dirk.steuwer.de
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://psi5.com/pipermail/linux-ug/attachments/20091202/aa83f4dc/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-ug