[Linux-ug] OT: An die aktiven Nichtraucher

Alexander Weber web.alexander at web.de
Do Dez 3 13:33:00 CET 2009


Hallo allerseits,

ich melde mich auch nochmal zu Wort zu diesem Thema.

Eventuell sollten hier die Dinge etwas differenzierter betrachtet werden.
- Ich begrüße es, wenn Gaststätten, Discos und Kneipen rauchfrei wären.
- und Nein, ich begrüße es nicht, dies per Gesetz durchzusetzen.

Gesetze, die Vorteile einer Bevölkerungsgruppe auf Kosten einer anderen verschaffen, finde ich falsch.

Wenn ein Raucher Besuch zu sich nach Hause einlädt, gibt es auch keinen Gesetz, dass er in der Zeit nicht rauchen darf.
Genauso verhält es sich mit Gaststätten, die Privatbesitz der Betreiber sind. Ein Gesetz in der Richtung ist eine Entmündigung der Bürger (nicht Raucher, sondern Lokalbesiter)!
Meine Meinung ist, dass die Entscheidung, ob in einer bestimmten Räumlichkeit geraucht werden darf oder nicht , alleine bei dem Besitzer liegt.
Es zwingt auch keiner die Nichtraucher in Raucherlokale zu gehen. Wenn es zu wenig Angebot an Nichtraucher-Lokalen gibt, dann macht euch welche auf. 
Es gibt ja auch kein Gesetz, dass es nur Raucher-Lokale geben darf. Die aktuelle Situation ist das Ergebnis von Angebot und Nachfrage. Also, steigert die Nachfrage.

Eine Analogie als Schlusswort: 
Ich gehe gern Bowlen, jedoch gibt es in meinem Dorf keine Bowling-Bahn, nur eine normale Kneipe. Daher brauchen wir ein Gesetz, der alle Kneipen dazu zwingt eine Bowlingbahn zu haben. 
Ich gehe gern in nichtraucher-Lokale, jedoch gibt es in meinem Dorf nur eine Raucher-Kneipe. Daher brauchen wir ein Gesetz, der alle Kneipen dazu zwingt zu einem nichtraucher-Lokal zu werden.

Viele grüße,
Alexander 
____________________________________________________________________
Sarah Kreuz, die DSDS-Siegerin der Herzen, mit ihrem eindrucksvollen
Debütalbum "One Moment in Time". http://produkte.web.de/go/05/




Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-ug