[Linux-ug] mount-Berechtigung vergeben?

Philipp Tölke philipptoelke at web.de
Fr Feb 6 14:24:18 CET 2009


Hallo Kai,

>> Wenn du "mount /media/usb_media" eingibst, bin ich mit meinem Latein am
>> Ende.
>> 
>> Hast du mal probiert statt der UUID-Regel per udev ein eigenes Device zu
>> erstellen und das dann als Device-Pfad in die fstab einzutragen?
>> 
>> Grüße,
> 
> UUID-Mounts nutze ich, da ich zwei USB-HDs desselben Typs habe und das OS beim 
> Boot jedesmal den devices eine andere Dev-No vergibt, sa dass meine 
> Backup-Scripte dann nicht mehr funzen. Die sind nämlich darauf angewiesen, dass 
> ein und dasselbe device _immer_ auf denselben mountpoint gemounted wird.

Für den gleichen Zweck nutze ich udev :-)

> Nein, mit udev habe ich noch nicht probiert ein eigens device zu erstellen; muss 
> ich mal mit man udev näher ansehen. Ich kenne das Verfahren noch nicht.

Ich habe jetzt ein bisschen "experimentiert", bei mir funktioniert

UUID=5D5475375D41A8D6  /mnt/muell  ntfs-3g  noauto,rw,user  0  0

ohne weiteres (ich habe nichts geändert, als diese Zeile in die fstab
einzutragen und den mountpoint zu erstellen):

me at andrews ~ $ ls -ld /mnt/muell/
drwxrwxrwx 2 root root 4096  6. Feb 14:16 /mnt/muell/
me at andrews ~ $ id
uid=1000(me) gid=100(users) Gruppen=6(disk),7(lp),10(wheel),11(floppy),16(cron),
18(audio),19(cdrom),27(video),35(games),85(usb),100(users),250(portage),
410(scanner),441(vmware),444(pulse-access),445(pulse-rt)
me at andrews ~ $ mount /mnt/muell/
me at andrews ~ $ ls -ld /mnt/muell/
drwxrwxrwx 1 me users 4096 24. Jan 19:03 /mnt/muell/
me at andrews ~ $ mount | grep muell
/dev/sdb1 on /mnt/muell type fuseblk
(rw,noexec,nosuid,nodev,allow_other,blksize=4096,user=me)

Ich habe keine Ahnung, warum das bei dir nicht geht.

Grüße,
-- 
Philipp Tölke
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 197 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://psi5.com/pipermail/linux-ug/attachments/20090206/d1cc259d/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-ug