[Linux-ug] Automatische Proxy-Konfiguration (WPAD)

Blaesse, Michael Blaesse at proteros.de
Do Feb 19 09:52:21 CET 2009


Hallo,

da ich in der Zwischenzeit noch einige Sachen herausgefunden habe, antworte ich mal auf meine eigene Frage.

>>Ich versuche mich zur Zeit daran eine Datei für die automatische Proxy-Konfiguration
>> (proxy.pac) zu schreiben. Die Erkennung des Netzes mit Proxy und die Umgehung
>>desselben bei lokalen URLs funktioniert schon. Was mir noch fehlt, ist das Erkennen,
>>dass eine VPN-Verbindung besteht. Diese zeichnet sich in dem Fall unter Windows
>>mit Cisco-Client dadurch aus, dass eine zweite Netzwerkschnittstelle mit einer
>>spezifischen IP auftaucht. Die Funktion myIpAddress() in der proxy.pac liefert aber
>>wohl die IP der physikalischen Netzkarte. Kann mir jemand einen Befehl zur Abfrage
>>der zweiten IP oder einfach dem Vorhandensein einer zweiten Netzwerkschnittstelle >>nennen oder einen Link zu einer guten Anleitung? 

Das Problem mit der zweiten IP war ein Syntaxfehler in der proxy.pac, den ich beim Anschauen der Fehler-Konsole des Firefox entdeckt habe. Die Funktion myIpAdresse() ermittelt die IP wohl über eine DNS-Anfrage (siehe nsProxyAutoConfig.js im Installationsverzeichnis des Firefox). 

Die automatische Proxy-Konfiguration funktioniert beim Firefox mittlerweile auch. Allerdings muss man bei einem Connect oder Disconnect des VPN den Browser neu starten, damit die Änderung in der IP erkannt und damit der Proxy umgestellt wird. Alternativ kann man bei den Proxy-Einstellungen auch die proxy.pac neu einlesen, aber dann kann ich auch gleich den Haken bei manuellem Proxy setzen oder entfernen. Ich habe bisher die proxy.pac lokal gespeichert und FF den Pfad angegeben.  


>>Kann man die proxy.pac so in ein HTML-Dokument integrieren, dass man die >>Ausgaben der Funktionen im Browser anzeigen lassen kann?

> m.W. sind die Funktionen javascript, sollte man also anzeigen lassen können
>Joel

Ich kenn mich mit javascript nicht wirklich aus und hatte auch irgendwo einen Forumseintrag ohne Lösung der entsprechenden Frage gesehen.
Mit alert("Text") oder alert(Funktion()) in der proxy.pac kann man entweder beliebigen Text oder das Ergebnis einer Funktion ausgeben lassen. Die Ausgabe erscheint im FF in der Fehlerkonsole und beim IE geht ein kleines Fensterchen auf.   

Viele Grüße,
Michael 





Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-ug