[Linux-ug] 1/2 OT: unterschiedliche ACK Zeiten von Firefox an Apache / Embedded Server

Bernhard 'Gustl' Bauer gustl at quantec.de
Do Feb 26 09:21:13 CET 2009


Herbert Stocker schrieb:
> Bernhard 'Gustl' Bauer wrote:
>> Ich weiß nicht mehr wo ich suchen soll. Vielleicht habt ihr ja eine Idee.
>>
>>   
> Eine Idee hätt ich noch (hab leider die Mails erst jetzt gelesen):
> 
> Ich glaube, beim Nagle Algorithmus unter Windows ist die Wartezeit 200 ms.
> 
> Nagle bedeutet, dass wenn ein Programm nur einige wenige Bytes in eine 
> TCP Verbindung schreibt,
> werden diese erstmal nicht gesendet, sondern es wird ein paar ms 
> gewartet, ob nicht noch welche
> kommen und in ein einziges Paket zusammengefasst werden können.
> 
> Wäre es denkbar, dass ein Webbrowser den Nagle Algorythmus beim Aufbau 
> der TCP Verbindung
> nicht abschaltet (TCP_NODELAY Option), und deswegen kleine Requests 
> erstmal 200 ms warten,
> bis sie den Client Rechner verlassen?

Die Requests kommen richtig. Das Problem ist das ACK auf die Antwort.

> Kannst ja mal versuchen, den Request künstlich grösser zu machen, sodass 
> sicher genug Daten für ein
> Paket zusammen kommen.

Ich hatte ursprünglich ein Paket mit um die 900 Bytes.

> Evtl. hilft auch, bei den Requests den header "Connection: close" zu setzen.

Dann würde ich aber keine Antwort bekommen weil die Verbindung sofort 
geschlossen wird.

Ich habe gerade festgestellt, das Wireshark die Embedded Antworten als 
'TCP segment of a reassembled PDU' bezeichnet, wogegen die Antworten vom 
Apache als 'HTTP 1.1 200 OK' bezeichnet werden. Vielleicht ist das ja 
ein Hinweis?

Danke

Gustl



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-ug