[Linux-ug] (positive) Kauferfahrung mit WLAN-USB-Stick

Olaf Radicke briefkasten at olaf-radicke.de
Mo Sep 14 13:24:46 CEST 2009


Hi!

Seid Jahren lauf ich immer mit einer (Pach-)Kabeltrommel durch die Gegend, 
weil ich des WLAN nicht zum Laufen gebracht habe. Ich hatte ein Acer und jetzt 
habe ich z.Z. ein HP-Notebook. Entweder benutzte ich Debian-Testing oder 
kubuntu jeweils mit KDE. Die on-board WLAN-Chips haben immer nie funktioniert. 
Ein mal habe ich versucht Kerne-Treiber handisch nach zu installieren. Danach 
lief Linux so stabil wie Windows 3.11! Ganz grosse Klasse....

Ich hab dann noch diverse _Marken_-WLAN-USB-Sticks probiert: Friz!, D-Link, 
Netgear, Trallala... Alles für den Ar***. So, Heute gab es ein Angebot 11 Euro 
für ein WLAN-USB-Stick von "hama" bekannte Billig-Firma. Dachte mir: für 
Besuch, der mal eben bei mir ins Internet will, sind 11 Euro Okay. 

Zuhause dann die grosse Überraschung: Das Billig-Ding läuft out-of-the-box 
ohne gross Rumgehampel auf mein Notebook! ...Lustig.

Gruß

Olaf


-- 
Meine Rechtschreibfehler stehen unter der Creative Commons Lizenz.
(Bearbeitungen und Weitergabe unter gleichen Bedingungen):
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-ug